Xperts-ID
144105
Name
Stefan BAYER
Herr
Geburtsjahr
1972
Staatsbürgerschaft
Deutschland
Tel.
(+41) (0) 76 775 8812
Mob.
(+49) (0) 177 77 91 911
eMail
bytek@sbayer.de
Adresse
CH-4624 Härkingen
Länggasse 34
Web
sbayer.de
Foto
Sprachkenntnisse
Deutsch (Muttersprache), Spanisch (verhandlungssicher), Englisch (verhandlungssicher), Französisch (fließend)
Verfügbarkeit
sofort verfügbar zu 100%
vor Ort zu 75%
Einsatzort(bevorzugt)
Schweiz
Einsatzort(möglich)
Europa
 
Europa
Tätigkeitsfeld(er)
Java
Projektleitung, -management
Test Engineer
Test Manager
Technologien
Java
Java EE
ORACLE DB
SOA - Service Oriented Architecture
SQL
XML


Ausgewählte Projekte

02.2018 - laufend
 7,2 Monate
Markel International, München | Versicherungen
Projektsteuerung winsure

Markel hat ein neues System zur Bestandsverwaltung eingeführt. Aufgrund des ambitionierten Zeitplans ist es zu verschiedenen Probleme gekommen und es wird externe Unterstützung benötigt.

 

Tätigkeiten im Projekt:

  • Projektleitung: Beratung & Unterstützung des Projektleiters
  • Technische Unterstützung

 

Rolle im Projekt: Projektleiter, Consulting
Eingesetzte Technologien: Oracle 12c, MS Excel, MS Word, Quest Software TOAD, winsure, Windows Server 2012
15.03.2017 - 31.12.2017
 9,5 Monate
SSI Schäfer IT Solutions, Giebelstadt | Verkehr & Logistik
EDZM Schaeffler

SSI Schäfer wurde mit der Errichtung des Logistikzentrums EDZM in Kitzingen beauftragt, bestehend aus zwei automatischen Lagern für Paletten und Kleinteile (AKL), Fördertechnik für Paletten, Behälter und Kartons und diversen Arbeitsplätzen für Warenein- und -ausgang. In diesem Rahmen wird auch ein Warehouse Control System (WCS) erstellt.

 

Tätigkeiten im Projekt:

  • Implementierung der Schnittstelle zu SAP
  • Implementierung der Lagerplatzsuche für beide Lager
  • Implementierung Steuerung Fördertechnik Warenausgang Palette
  • Factory Tests & Inbetriebnahme vor Ort

 

Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: Java Message Service (JMS), JAXB (Java Architecture for XML Binding), Java, XML, JAXP (Java API for XML Processing), SAP JCo (Java Connector), JPA (Java Persistence API), SQL, Oracle 12c, Jira, MS Excel, Hibernate, Eclipse (IDE), Allround Automations PL/SQL Developer, J2SE (Java Platform Standard Edition) (8), Hudson / Jenkins
01.07.2016 - 15.03.2017
 8,5 Monate
SSI Schäfer Noell, Giebelstadt | Verkehr & Logistik
PACBRA - Pacific Brands

Die australische Warenhauskette Pacific Brands hat SSI Schäfer mit der Erweiterung ihres Logistikzentrums in Melbourne beauftragt. In Rahmen dieses Auftrags wird auch ein Warehouse Control System (WCS) erstellt. Es werden Tests und Analysemöglichkeiten benötigt zum Nachweis der korrekten Funktion und der Erfüllung der Leistungsvorgaben.

 

Tätigkeiten im Projekt:

  • Testmanagement
  • Testspezifikation für den Factory Acceptance Test (FAT)
  • Einführung / Implementierung von Massentests basierend auf realen Daten von der produktiven Anlage:
    • Erweiterung der Anlagensimulation AntSim (SSI-interne Anwendung): Implementieurng einer Skripting-Schnittstelle
    • Extraktion und Aufbereitung von Laufzeitdaten aus der Produktivumgebung
    • Dokumentation
  • Implementierung von statistischen Auswertungen (mit Export nach Excel)
Rolle im Projekt: Developer, Tester, Consulting
Testmanager
Eingesetzte Technologien: Allround Automations PL/SQL Developer, Eclipse (IDE), Java, J2SE (Java Platform Standard Edition), sed, SQL, grep, MS Excel, Oracle 11g, Linux, PuTTY, VNC (Virtual Network Computing), JFreeChart, Apache POI
01.04.2016 - 30.06.2016
 3 Monate
SSI Schäfer Noell, Dortmund | Verkehr & Logistik
Marks & Spencer
Rolle im Projekt: Developer
23.02.2015 - 20.03.2016
 1,1 Jahre
SSI Schäfer Noell, Giebelstadt | Verkehr & Logistik
Bosch Tiernahrung
Rolle im Projekt: Developer
01.10.2013 - 31.12.2014
 1,3 Jahre
Schweizerische Post | Verkehr & Logistik
MHS M0/M1/M2

Das Kontinuitätsmanagement der Post CH überwacht die Lebenszyklen von Hard- und Software. Das Ziel des vorliegenden Projekts ist die Schaffung der Voraussetzungen für die Modernisierung der hochkritischen Applikation MHS (Steuerung der Behälterfördertechnik).

 

Um risikoarme Releasewechsel innerhalb minimaler Zeitfenster zu ermöglichen, wird

  • in allen Briefzentren eine zweite Instanz des bestehenden MHS in einer virtuellen Umgebung in Betrieb genommen
  • mit Post IT und Siemens ein Umschaltkonzept mit Synchronisierung entwickelt und implementiert
  • die Infrastruktur für eine neue, aktualisierte MHS-Instanz je Briefzentrum aufgebaut

Projektdauer 14 Monate, Projektvolumen 970 TCHF.

 

Tätigkeiten im Projekt:

  • Projektleitung
  • Taskforce zur Lösung schwerwiegender Probleme bei der Inbetriebnahme
  • Unterstützung der Inbetriebnahme

Das Projekt brachte Herausforderungen mit sich:

  • Für die Realisierung des Umschaltkonzeptes mussten weitere zentrale Applikationen in eigene Netze migriert werden.
  • MHS war die erste hochkritische Applikation der Briefzentren, die komplett virtualisiert wurde.

  • Die vorhandene Virtualisierungsplattform verfügte nicht über die benötigte Leistung. Im Rahmen eines separaten Arbeitsauftrags mussten in allen drei Briefzentren mehrere Hochleistungsserver ersetzt werden.

 

Rolle im Projekt: Projektleiter
Eingesetzte Technologien: Hermes, MS Word, MS Excel, VMware ESXi, VMware vSphere, Windows Server 2003, Oracle 10g, Oracle Hochverfügbarkeit (Flashback Query / Data Guard / ...)
01.07.2013 - 31.03.2014
 9 Monate
Schweizerische Post | Verkehr & Logistik
Kontinuität BR Hand

Das Kontinuitätsmanagement der Post CH überwacht die Lebenszyklen von Hard- und Software. Das Ziel des vorliegenden Projekts ist die langfristige Sicherung der Applikation BRH (Bereichsrechner Handsortierung).

 

Dafür ist eine Modernisierung der BRH-Systemumgebung in allen Brief- und Verteilzentren durchzuführen und die Applikation durch den Lieferanten Rose Technology an neuen Hard- und Softwarestand anzupassen:

  • Migration aller Komponenten gemäss Roadmap der Post (Betriebssysteme, Server-Hardware)

  • Anpassung der Applikation BR Hand durch Lieferanten

  • Bereitstellung eines virtuellen Testsystems mit Remotezugriff für den Lieferanten

  • Rollout in 11 Zentren

Projektlaufzeit 9 Monate, Projektvolumen ca. 400 TCHF.

 

Rolle im Projekt: Projektleiter
Eingesetzte Technologien: Hermes, MS Word, MS Excel, Windows Server 2003, Windows Server 2012, MindManager
01.10.2012 - 31.08.2013
 11 Monate
Schweizerische Post | Verkehr & Logistik
Kontinuitätsplanung MHS

Das Kontinuitätsmanagement der Post CH überwacht die Lebenszyklen von Hard- und Software. Das Ziel des vorliegenden Projekt ist die langfristige Sicherung der hochkritischen Applikation MHS (Steuerung der Behälterfördertechnik).

 

Dafür ist eine Modernisierung der MHS-Systemumgebung in allen Briefzentren durchzuführen und der Lieferant Siemens muss die erforderlichen Anpassungen am Steuerungssystem durchführen. Die Ablösung der Alt-Systeme muss durchgeführt werden. Störungen des Betriebs sind unbedingt zu vermeiden.

Die Ablösung der physikalischen Server durch virtuelle Maschinen in einer VMware vSphere Umgebung soll die Ausfallsicherheit zusätzlich erhöhen bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten.

 

Projektlaufzeit insgesamt 35 Monate (02/2013-12/2015), Projektvolumen 4,6 Mio CHF.


Tätigkeit:

  • Projektleitung:
    • Initialisierung des Projekts sowie Phase Voranalyse & Vorbereitung Konzeptphase
    • Angebotseinholung bei internen und externen Lieferanten
    • Abklärungen hinsichtlich Vergaberecht (Ausschreibung, WTO)
    • bis zur Aufspaltung des Projekts (08/2013, anschließend Projektleitung "MHS M0/M1/M2")
  • ab 08/2013 weiter als Berater im Projekt
Rolle im Projekt: Projektleiter, Consulting
Eingesetzte Technologien: VMware vSphere, VMware ESXi, MS Project, MS Excel, MS Word, Windows Server, MindManager, Hermes
02.2012 - 09.2012
 8 Monate
Siemens AG, Konstanz
DISTRINOVA - Weiterentwicklung der Logistik der Schweizerischen Post, Test
Weitreichende Änderungen am bestehenden System zur Unterstützung der Gangfolgesortierung mit normalen Briefsortiermaschinen in den BZ Qualitätssicherung für das Produktionsplanungs- und -steuerungssystems PPS, das Prozessleitsystems PLS, der Schnittstellen zu  angrenzenden Systemen (Betriebsdatenerfassung,  Stammdatenmanagement).

Tätigkeit:
  • Spezifikation und Durchführung von System- und Integrationstests für die interne Qualitätssicherung sowie Werks- und Abnahmetests
  • Automatisierung von Tests, Weiterentwicklung des Testframeworks
  • Koordination im Testteam (Aufgaben, Testsysteme, ...)
  • Unterstützung Inbetriebnahme vor Ort: Testunterstützung, Problemanalysen &  Dokumentation
Rolle im Projekt: Tester
Test-Lead, Testmanagement
Eingesetzte Technologien: Java, Java EE, Java Message Service (JMS), SQL, Perl, MS-DOS, XML, PL/SQL, ORACLE DB, SonicMQ, Scrum, HP Quality Centers (HP QC), HP Service Test Management
05.2011 - 09.2011
 5 Monate
Android Dateibrowser & Sicherheits-App
Einfacher Dateibrowser mit Sicherheits-Features für Android-Smartphones zum Verbergen und sicheren Löschen von Dateien und Ordern.

Tätigkeit:
  • Aufsetzen einer Bazaar-Umgebung
  • Design, Implementierung externe Auftragsvergabe für Grafiken
  • Test unter verschiedenen Releases
Rolle im Projekt: Developer, Tester, Architektur
Eingesetzte Technologien: Java, SQL, Perl, XML, SQLite, Android Development Tool (ADT), AVD, Eclipse (IDE), Ubuntu, Linux, Bazaar
08.2010 - 02.2012
 1,6 Jahre
Siemens AG, Konstanz
STIB-BZ, 3. FSM - Weiterentwicklung der Logistik der Schweizerischen Post, Test

Weiterentwicklung zur Verbesserung der Integration der Steuerungskomponenten PPS und PLS, Unterstützung einer dritten Großbriefsortiermaschine (FSM)

Qualitätssicherung und Integration für das Produktionsplanungs- und  -steuerungssystems PPS, das Prozessleitsystems PLS, der Schnittstellen zu angrenzenden Systemen (Betriebsdatenerfassung, Stammdatenmanagement, Spezialapplikationen)

 

Tätigkeit:

  • Spezifikation und Durchführung von System- und Integrationstests für die interne Qualitätssicherung sowie für Werkstest zur Abnahme durch die Kundin
  • Automatisierung von Tests, Weiterentwicklung des Testframeworks
  • Untersuchungen zur Testabdeckung
  • Unterstützung Inbetriebnahme vor Ort: Testunterstützung, Problemanalysen & Dokumentation.
Rolle im Projekt: Tester
Test-Lead, Testmanagement
Eingesetzte Technologien: Java, Java EE, Java Message Service (JMS), SQL, Perl, MS-DOS, XML, PL/SQL, ORACLE DB, SonicMQ, HP Quality Centers (HP QC), HP Service Test Management
01.2010 - 07.2010
 7 Monate
ALSTOM, Stuttgart
Product Owner & Support für Logistiksysteme für den Kraftwerksbau
Zur Unterstützung des Kraftwerkbaus setzt ALSTOM Power Systems auch  eigenentwickelte Software ein.
Für die Großbaustellen der Kraftwerke Ledvice, Westfalen, GKM 9 verwaltet Steelogistics Baupläne und Teile für den Stahlbau und erleichtert den Datenaustausch mit Lieferanten.
ADAMS ermöglicht die Teileverfolgung vom Hersteller über Transport und Zwischenlagerung bis hin zur Montage. Das Tracking wird durch den Einsatz von Handhelds zur Erfassung von Barcodes erleichtert.
             
Für die Kommunikation mit den verschiedenen Projektteams im Kraftwerksbau werden dedizierte Ansprechpartner/Repräsentanten für die Anwendungen benötigt. Außerdem müssen die Anwender bei der Bedienung der komplexen Systeme unterstützt und geschult werden, desweiteren sind häufig Korrekturen der Daten erforderlich.

Tätigkeit:
  • Support:
    • 1st and 2nd Level Support
    • Einführung/Gestaltung von Prozessen
    • Schulungen von Anwendern
    • Korrekturen auf Datenbankebene
    • Pflege der internen Supportdokumentation (Wiki)
    • Pflege der öffentlichen Produktdokumentation (Wiki)
  • Product Owner (Scrum) "Steelogistics":
    • Anforderungsmanagement
    • Priorisierung von User-Stories
    • Freigabe von Entwicklungsständen
Rolle im Projekt: Projektleiter, Administration, Training
Scrum Product Owner
Eingesetzte Technologien: Java, SQL, Lotus Notes, ORACLE DB, SAP ERP (SAP R/2 & SAP R/3), Scrum
06.2008 - 12.2009
 1,6 Jahre
Siemens AG, Konstanz
3rd Level Support für die Schweizerische Post, Integration und Inbetriebnahme Briefzentren Eclépens und Härkingen
Die Siemens AG leistet für die von ihr gelieferten Systeme des Großprojekts REMA  umfangreichen 24-Stunden-Support für 3 Briefzentren und 6 Subzentren der  schweizerischen Post.

Der Teilbereich IT-Konstanz umfasst das Prozessleitsystem PLS, die Hoflogistik HFL, das Produktionsplanungs- und -steuerungssystem PPS, die Betriebsdatenerfassung BDE, das Stammdatenmanagement BDM sowie einige Spezialapplikationen und die Schnittstellen zu den angrenzenden Systemen.

Tätigkeit:
  • Support:
    • 3rd Level Support
    • Problemanalysen und Anstoß/Überwachung der weiterführenden Bearbeitung
    • Wöchentliche und monatliche Berichterstattung (PL & Kunde)
    • Planung der Rufbereitschaft, Einteilung von Mitarbeitern
    • Organisation von internen Schulungen
    • Technische Vertretung des Projektleiters
    • Pflege der internen Supportdokumentation (Wiki)
    • Pflege der Customer Service Hotline Applikation im SAP
    • Diverse Schulungen von Mitarbeitern von Post Mail und Post IT bei  Releasewechseln und zwecks Wissensaufbaus für die Übernahme des 2nd
    • Level Supports
  • Unterstützung Inbetriebnahme:
    • Testunterstützung
    • Problemanalysen & Dokumentation
    • Aufgabenverteilung im Rahmen des Integration Supports
Fördertechnik, Lagertechnik, Roboter, SPS, Schranken, Sensoren und RFID-Technik, Serviceorientierte Architektur
Rolle im Projekt: Analytiker, Tester, Training, Consulting
Eingesetzte Technologien: SPS (speicherprogrammierbare Steuerung), Java, Java EE, Java Message Service (JMS), XML, PL/SQL, ORACLE DB, SonicMQ, SAP ERP (SAP R/2 & SAP R/3), SQL, XSD, XSL / XSLT
06.2008
 1 Monat
BOS IT, Berlin / Sun Microsystems
Schulung "J2EE Patterns"
Viertägige Schulung "J2EE Patterns" (SL-500) von Sun Microsystems

Einführung von Software-Entwicklern in GoF-Design-Patterns und Architektur-Patterns
Erlernen von J2EE-Patterns mit praktischen Übungen, Vorstellung Anti-Patterns
Rolle im Projekt: Training
Eingesetzte Technologien: OOP (objektorientierte Programmierung), Java, Java EE, EJB, JDBC, Java Message Service (JMS), JNDI, JSP, Java Servlets, XML, UML
04.2008
 1 Monat
BOS IT, Berlin / Sun Microsystems
Schulung "Designing Java Web Services"
Zweitägige Schulung "Designing Java Web Services" (DWS-4112-EE5) von Sun Microsystems.

Webservices im Rahmen einer serviceorientierten Architektur (SOA) Java-Technologien zur Entwicklung von Webservices Design Patterns und Best Practices, Ausnahmebehandlung und Sicherheitsaspekte.
Rolle im Projekt: Training
Eingesetzte Technologien: SOA - Service Oriented Architecture, XML, SOAP, WSDL (Web Services Description Language), JAX-WS (Java API for XML Web Services), JAXB (Java Architecture for XML Binding), SAAJ, UML
03.2008 - 11.2008
 9 Monate
Siemens AG, Konstanz
WAND – Releasewechsel
Systemtests für das Prozessleitsystem des Heathrow Worldwide Distribution Centers  (HWDC) (internationales Austauschpostamt der britischen Post), neues Release.

Tätigkeit:
Spezifikation und Durchführung von Systemtests Abnahmetests mit der Kundin
Rolle im Projekt: Tester, Consulting
Eingesetzte Technologien: Java, Java EE, XML, SQL, PL/SQL, ORACLE DB
01.2008 - 05.2008
 5 Monate
Siemens AG, Konstanz
REMA – 2nd Level Support, Aufbau 3rd Level Support, Integration und Inbetriebnahme Briefzentrum Eclépens
Die Siemens AG leistet für die von ihr gelieferten Systeme des Großprojekts REMA umfangreichen 24-Stunden-Support. Die Infrastruktur und das Know-How müssen zum Teil noch aufgebaut werden. Gleichzeitig werden weitere Briefzentren in Betrieb genommen.

Einsätze in Konstanz, Zürich und Eclépens (CH).

Tätigkeit:
  • Support:
    • 2nd-Level: Unterstützung des Betriebs vor Ort (Zürich)
    • 3rd-Level: Besetzung des Notfalltelefons und Remote-Support
    • Problemanalysen und Anstoß/Überwachung der weiterführenden Bearbeitung
  • Support-Infrastruktur:
    • Evaluierung von Tools (für Support und System-Monitoring)
    • Einführung, Dokumentation und Schulung
    • SAP Call Tracking Modul für Hotlinemeldungen, Wiki als Supportdatenbank
  • Testunterstützung/Inbetriebnahme:
    • Erstellung von Testdrehbüchern
    • Vorbereitung und Durchführung von Integrationstests vor Ort (Eclépens)
Fördertechnik, Lagertechnik, Roboter, SPS, Schranken, Sensoren und RFID-Technik, Serviceorientierte Architektur
Rolle im Projekt: Analytiker, Tester, Training, Consulting
Eingesetzte Technologien: Java, Java EE, Java Message Service (JMS), HTML, SQL, XML, XSD, XSL / XSLT, PL/SQL, ORACLE DB, SonicMQ, SAP ERP (SAP R/2 & SAP R/3), SPS (speicherprogrammierbare Steuerung)
12.2007
 1 Monat
PC IT, Nürnberg / Sun Microsystems
Schulung "J2EE Patterns"
Viertägige Schulung "J2EE Patterns" (SL-500) von Sun Microsystems

Einführung von Software-Entwicklern in GoF-Design-Patterns und Architektur-Patterns
Erlernen von J2EE-Patterns mit praktischen Übungen, Vorstellung Anti-Patterns.
Rolle im Projekt: Training
Eingesetzte Technologien: OOP (objektorientierte Programmierung), Java, Java EE, EJB, JDBC, Java Message Service (JMS), JNDI, JSP, Java Servlets, XML, UML
12.2006 - 12.2007
 1,1 Jahre
Siemens AG, Konstanz
REMA – Integration und Inbetriebnahme BZ Zürich/Mülligen
Die Siemens AG, Konstanz übernimmt die Integration der zahlreichen Einzelsysteme verschiedener Hersteller zum Gesamtsystem des modernsten Briefzentrums der Welt und überführt es in den produktiven Betrieb.

Diese Aufgabe wurde als eigenständiger Auftrag von der schweizerischen Post vergeben und umfasst das gesamte System mit ca. 400 Arbeitsplätzen:
  • 13 km Fördertechnik, vier Material Handling Sorter
  • vollautomatisches Hochregallager
  • manuelles Lager für Paletten und Rollcontainer
  • Staplerleitsystem
  • 15 Sortieranlagen, Videocodiersystem, Spezialapplikationen
  • Schleusensystem für LKW
  • IT-Systeme zur Prozesssteuerung und -überwachung, Anlagenvisualisierung, Betriebsdatenerfassung, Hoflogistik

Konzeption von Integrationstests, Beratung und Mitarbeit in mehreren Testteams, Vorbereitung und Durchführung von Abnahmetests Überprüfung von Spezifikationen und deren Umsetzung Testauswertungen und Analysen Problemlösung mit  verschiedenen Gewerken/Lieferanten, Koordination verschiedener  Interessensgruppen Qualitätssicherung im Team mit der Kundin, Datamining in der BDE Schulung und Führung von Mitarbeitern.

Fördertechnik, Lagertechnik, Roboter, SPS, Schranken, Sensoren und RFID- Technik, Serviceorientierte Architektur.

Rolle im Projekt: Analytiker, Tester, Consulting
Test-Lead, Testmanagement
Eingesetzte Technologien: SPS (speicherprogrammierbare Steuerung), Java, Java EE, Java Message Service (JMS), SQL, UML, XML, XSD, XSL / XSLT, PL/SQL, ORACLE DB, SonicMQ
09.2006 - 12.2006
 4 Monate
Siemens AG, Konstanz
WLMP – Redesign Datenhaltung und Schnittstelle
Die Schnittstelle zwischen zwei Komponenten der Applikation "Workload Management Planning“ zur Personaleinsatzplanung wird einem Redesign unterzogen, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Im gleichen Zug wird die zugehörige Datenhaltung in der Java-basierten Komponente überarbeitet.

Tätigkeit:
Neukonzeption der Kommunikation via XML mit vollständiger Überarbeitung des Schemas Anforderungsanalyse, Modellierung und anschließende Implementierung für den Java-Anteil.
Rolle im Projekt: Developer, Architektur
Eingesetzte Technologien: Java, EJB, Java EE, XML Parsing (SAX/DOM), HTML, UML, XML, XSD, XSL / XSLT, Apache Ant, Eclipse (IDE), Apache XMLBeans, Altova XMLSpy
01.2006 - 03.2006
 3 Monate
Siemens AG, Konstanz
MCA – Mail Center Applications
Für die Steuerung und Überwachung von Briefzentren führt die Siemens AG eine Sammlung von Anwendungen und Komponenten unter dem Oberbegriff "Mail Center Applications" zusammen. Diese sollen als einzelne Produkte oder in einer Produktsuite vermarktet werden.

Tätigkeit:
Untersuchung der vorhandenen Testabdeckung einzelner Applikationen für  Projektleitung und Produktmanagement zur Beurteilung der Produktreife Entwicklung und Umsetzung eines geeigneten Konzepts zur Ermittlung der Testabdeckung innerhalb der bestehenden Umgebung für das Anforderungsmanagement Erfassung bestehender Testbeschreibungen und Zuordnung zu Customer und System Requirements.
Rolle im Projekt: Analytiker, Consulting
Qualitätssicherung, Anforderungsmanagement
Eingesetzte Technologien: Requirements Engineering, Rational RequsitePro
10.2005 - 09.2006
 1 Jahr
Mengenaufbau und Mengenabbau
Workload Management Monitoring and Forecasting Mitarbeit an Monitoring und  Prognose System für Abläufe in automatisierten Produktionsstätten (hier: Briefzentrum), Stichwörter: Mengenaufbau und Mengenabbau, Produktivität.
08.2003 - 10.2005
 2,3 Jahre
Deutscher Konzern, Konstanz und London
WAND - Inbetriebnahme und Weiterentwicklung des HWDC für die Royal Mail
Heathrow Worldwide Distribution Centers  (HWDC):
Einsatz für einen deutschen Konzern in Konstanz und London als Systemintegrator und Domain Expert im Bereich Logistics & Automation. Die Aufgabe besteht zum einen aus Konzeptionierung und Durchführung von Systemtests an einem sehr großen Logistiksystem und zum anderen aus Beratung und Unterstützung bei Betrieb und Integration der Anlage vor Ort.

Der Kern des Systems ist J2EE bzw. EJB basiert. Dabei kommt auf unterster Ebene eine Oracle Datenbank zum Einsatz, auf der ein Borland Application Server aufsetzt. Datenaustausch erfolgt mit zahlreichen Altsystemen und Hardwarekomponenten sowie mit mehr als hundert Workstations und Funkterminals.

Die Tätigkeit erfordert - neben den technischen Kenntnissen - vor allem eine gute Auffassungsgabe für komplexe Sachverhalte sowie Kommunikationsvermögen und Ausdauer.
Rolle im Projekt: Tester, Consulting
08.2003
 1 Monat
Versicherung, Frankfurt
Web-Fronted
Realisierung eines rein auf einem Web-Service basierenden HTML-Frontends mittels  XML und XSLT, inklusive Mehrsprachenunterstützung.
Rolle im Projekt: Developer, Architektur, Consulting
Eingesetzte Technologien: CSS, HTML, JavaScript, WebServices, XML, XSL / XSLT, JBuilder (Borland bzw.CodeGear), Altova XMLSpy
02.2003 - 07.2003
 6 Monate
Softwarehaus, Hamburg
Lagerverwaltungs-System
Implementierung der Transportsteuerung für ein vollautomatisiertes Lager
  • Architektur und Implementierung der nachrichten-basierten Kommunikation mit dem Materialflussrechner (MFR) von Siemens Dematic auf J2EE-Seite
  • Realisierung der Transport-/Bussineslogik mit Enterprise Java Beans
  • Erstellung technischer Dokumentation
Multi-Tier-Architektur, Komponenten-Architektur
Rolle im Projekt: Developer, Architektur, Consulting
Eingesetzte Technologien: Java, EJB, Java EE, Java Message Service (JMS), JNDI, UML, IBM WebSphere Application Server , DB2, Windows NT, OS/400
10.2002 - 11.2002
 2 Monate
Immobilienverwaltungsgesellschaft
Immobilienverwaltungs-System
Realisierung der WYSIWYG-Bildschirmanzeige und Druckerausgabe
  • Evaluierung des Einsatzes von XML/XSL zur Erzeugung von HTML und PDF im Vergleich zum Einsatz von Crystal Reports
  • Datenexport per XML (Verträge, Exposés)
  • Erstellung von Stylesheets
Rolle im Projekt: Developer, Architektur, Consulting
Eingesetzte Technologien: C / C++, DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects), SQL, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Reporting Services (SSRS), MS Windows, XML, XSL-FO, XSL / XSLT, MS Visual C++, MS Access, Xerces
02.2002
 1 Monat
Chemiekonzern
SAP R/3-Anbindung per ActiveX-Komponente
Anpassung an geänderte Funktionsbausteine Weiterentwicklung des früher erstellten Wrappers.
Rolle im Projekt: Developer, Architektur
Eingesetzte Technologien: OLE/ActiveX, C / C++, DCOM, DLL, VBA, MS Windows, RFC (Remote Function Call) (SDK), MS Visual Basic, MS Access, MS Visual C++
02.2001 - 04.2001
 3 Monate
Chemiekonzern
Dokumentationssystem für Versuchsreihen
Einarbeitung und Unterstützung
  • dokumentierte Testserien
  • "lebendes Backup"
Intranet/Internet, Multi-Tier-Architektur, Komponenten-Architektur, Avalon,
Rolle im Projekt: Developer, Consulting
Eingesetzte Technologien: Java, EJB, Java EE, log4j, JDBC, SQL, Java Servlets, HTML, JavaScript, XML, XSL / XSLT, UML, Apache Tomcat, IBM WebSphere Application Server , Oracle 8i, Altova XMLSpy
10.2000 - 08.2002
 1,9 Jahre
Chemiekonzern
Intranet-Anwendung zur Erfassung und Pflege von Steuerungsdaten
Planung von Jobs auf verschiedenen Systemen (Programme auf SAP-, UNIX- und NT-Systemen, zusätzlich SAP-Reporte) unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten.

Tätigkeit:
Übernahme & Einarbeitung, Fehlerbeseitigung und Weiterentwicklung
Unter anderem:
  • Refactoring des gesamten Bereichs für Zugriffsrechte inkl. DB-Redesign und Datenmigration
  • Einführung von EJBs und Avalon-Komponenten
  • Modernisierung des Lockings und des SAP-Zugriffs

Intranet/Internet, Three-Tier-Architektur, Komponenten-Architektur, Connection- Pooling, Avalon

Für die Online-Hilfe wurde eine reduzierte Fassung des DocBook-XML-Standards eingesetzt.
Rolle im Projekt: Developer, Projektleiter, Architektur, Consulting
Eingesetzte Technologien: Apache Tomcat, IBM WebSphere Application Server , Java Servlets, HTML, JavaScript, XML, XSL / XSLT, XML DTD, UML, Java, MS Visio (2000), SAP ERP (SAP R/2 & SAP R/3), EJB, Java EE, log4j, JDBC, JNDI, SQL
10.2000 - 04.2001
 7 Monate
Chemiekonzern
Intranet-Anwendung zur Businessplanung
  • Erfassung von Soll- und Ist-Daten über Unternehmenshierarchie nach Vertriebseinheiten und Region
  • Auswertungen auf jeder Ebene (auch grafisch)
  • Erfassung von Geschäftsberichten und Ausblicken

Tätigkeit:
Übernahme & Einarbeitung, Fehlerbeseitigung und Weiterentwicklung
Unter anderem Anpassung an Änderungen auf dem Server und Korrektur von  Rechenfehlern im Auswertungsbereich.
Rolle im Projekt: Developer, Projektleiter
Eingesetzte Technologien: Java, JDBC, SQL, Java Servlets, HTML, JavaScript, XML, XSL / XSLT, SVG (Scalable Vector Graphics), UML, IBM WebSphere Application Server , Apache Tomcat, Oracle 8i, Rational Rose
10.2000 - 02.2001
 5 Monate
Chemiekonzern
SAP R/3-Anbindung per ActiveX-Komponente
Realisierung eines "FuBa"-Aufrufs aus MS Access heraus:
  • Machbarkeitsstudie über den Aufruf von SAP-Funktionsbausteinen
  • Entwicklung eines Wrappers zur Vereinfachung der Schnittstelle
  • Erstellung eines Prototypen
Rolle im Projekt: Developer, Architektur
Eingesetzte Technologien: OLE/ActiveX, C / C++, DCOM, DLL, MS Visual Basic, VBA, MS Windows, RFC (Remote Function Call), MS Visual C++
06.2000 - 09.2000
 4 Monate
Chemiekonzern
Grundlagen/Architektur für Intranet/Internet-Anwendungen
Entwicklung eines Login-Servlets mit "Single-Sign-On"
  • Nutzung bestehender Infrastruktur durch die Authentifizierung per RACF (via JDBC)
  • Erstellung von XSL-Standardvorlagen für Anwendungs-Web-Seiten

Das Login-Servlet wurde in mindestens fünf Anwendungen eingesetzt und ist gegenwärtig noch in Betrieb.

Rolle im Projekt: Developer, Architektur
Eingesetzte Technologien: Java, JDBC, Java Servlets, HTML, XML, XSL / XSLT, RACF (Resource Access Control Facility), Apache Tomcat, IBM WebSphere Application Server , DB2
05.2000 - 08.2000
 4 Monate
Chemiekonzern
Intranet-Anwendung zur Pflege von Anwenderdaten
Erstellung einer Anwendung für Gruppenleiter/Koordinatoren zur eingeschränkten Pflege der Daten "ihrer" Anwender.
Rolle im Projekt: Developer, Consulting
Eingesetzte Technologien: Java, JDBC, SQL, Java Servlets, HTML, JavaScript, XML, XSL / XSLT, Apache Tomcat, IBM WebSphere Application Server , DB2
04.2000 - 08.2000
 5 Monate
Chemiekonzern
Intranet-Anwendung zur Businessplanung
  • Erfassung und Pflege von Soll- und Ist-Zahlen nach Region, Land, Produkt und Produktgruppe
  • Erfassung von Wettbewerber-Daten

Tätigkeit:
Realisierung der neuen Anwendung in Zusammenarbeit mit dem Endkunden

Intranet/Internet, Three-Tier-Architektur

Diese Anwendung wurde mehrfach als Beispielanwendung in Dokumentationen und zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter eingesetzt.

Rolle im Projekt: Developer, Projektleiter
Eingesetzte Technologien: Java, JDBC, SQL, Java Servlets, HTML, JavaScript, XML, XSL / XSLT, Apache Tomcat, IBM WebSphere Application Server , Oracle 8i
10.1999 - 05.2000
 8 Monate
Chemiekonzern
Auswertungs-Tool (für System zur Beanstandungsabwicklung)
Umfangreiche Analyse von Beanstandungen.

Internationalisierung/Mehrsprachfähigkeit
Portierung von 16 auf 32 Bit
Weiterentwicklung, unter anderem:
  • Lokale und zentrale Speicherung von Auswertungen
  • Realisierung eines mehrstufigen Konzeptes zur Datenhaltung, Erstellung Setup
Rolle im Projekt: Developer, Consulting
Eingesetzte Technologien: VBA, ODBC, SQL, MS Windows, MS Access, DB2, ORACLE DB, ISM Setup
08.1999 - 12.1999
 5 Monate
Chemiekonzern
System zur Beanstandungsabwicklung
Erweiterung Setup
Weiterentwicklung, unter anderem:
  • Umstellung des Mailversands auf SMTP, Adressen-Abgleich mit Lotus Notes
  • Bereitstellung Internes Tool für Hotline, Installation und Einweisung
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: MS Access, MS Visual Basic, VBA, ODBC, SQL, MS Windows, DB2, ISM Setup, Lotus Notes
08.1999 - 09.1999
 2 Monate
Chemiekonzern
Stammdatenpflegewerkzeug (für System zur Beanstandungsabwicklung)
Portierung von 16 auf 32 Bit, Weiterentwicklung
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: MS Access, VBA, ODBC, SQL, MS Windows, DB2
08.1999 - 09.1999
 2 Monate
Chemiekonzern
Benutzerverwaltung (für System zur Beanstandungsabwicklung)
Entwicklung einer Benutzerverwaltung für die Anwenderpflege, Installation und Einweisung.
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: MS Visual Basic, ODBC, SQL, MS Windows, DB2
02.1999 - 07.1999
 6 Monate
Chemiekonzern
Auswertungs-Tool (für System zur Beanstandungsabwicklung)
Umfangreiche Analyse von Beanstandungen

Tätigkeit:
Übernahme & Einarbeitung, Fehlerbeseitigung und Weiterentwicklung
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: MS Access, ODBC, SQL, MS Windows, DB2, ORACLE DB
10.1998 - 01.1999
 4 Monate
Chemiekonzern
System zur Beanstandungsabwicklung
Erfassung von Kunden-Beanstandungen und Koordination des Workflows zur Abwicklung bis hin zur Lösung.

  • Übernahme & Einarbeitung, Weiterentwicklung
  • Portierung des Frontends von 16 auf 32 Bit
  • Erstellung Setup
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: MS Access, VBA, ODBC, SQL, MS Windows, DB2, ISM Setup
03.1998 - 09.1998
 7 Monate
Immobilienverwaltungsgesellschaft
Immobilienverwaltungs-System
  • Währungs-/Wechselkursverwaltung (EURO)
  • Vertragserstellung & -verwaltung
Rolle im Projekt: Administration
Eingesetzte Technologien: C / C++, DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects), SQL, DLL, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Windows, MS Access, MS Visual C++
02.1998 - 03.1998
 2 Monate
Softwarehaus
Tool zur Datenmigration nach Änderungen im Datenbank-Design
Entwicklung einer Anwendung mit folgenden Fähigkeiten:
  • Ermittlung von Differenzen im Design zweier Datenbanken
  • Abbildung der Differenzen in eine Skript-Datei
  • Datentransfer nach Anweisungen in einer Skript-Datei
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: C / C++, ODBC, SQL, MS Windows, MS Visual C++, MS Access
12.1997 - 01.1998
 2 Monate
Softwarehaus
Backoffice-System im Bereich Gastronomie
Neuerstellung von Auswertungen und Berichten, Überarbeitung vorhandener Berichte zur Internationalisierung (Mehrsprachfähigkeit)

  • Dokumentierte Tests des Systems
    • Performancesteigerung
  • Back-Office-System/Warenwirtschaft:
    • Berichterstellung
    • Erweiterung des Reporting-Tools zur Behebung von Performance-Problemen
    • Unterstützung beim Entwurf der Datenbank
    • Durchführung von Tests
Rolle im Projekt: Developer, Tester, Consulting
Eingesetzte Technologien: C / C++, ODBC, SQL, MS Windows, Crystal Reports, MS Visual C++, MS Access
11.1997
 1 Monat
Softwarehaus
Touchscreen-Bonverwaltung für Großküchen
Anzeige, Organisation und Delegierung von Bestellbons
Entwicklung einer Touchscreen-Anwendung

Ein Bestellbon trifft ein, kann auf Stapel gelegt oder an Bon-Drucker geschickt werden, ältere Bons drängen sich in den Vordergrund und vergilben auf dem Bildschirm.
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: C / C++, MS Visual C++, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Windows
10.1997 - 04.1998
 7 Monate
Maschinenbau-Unternhemen
Administration
  • Verwaltung und Wartung von Hard- und Software
  • Einrichtung des Windows-Netzwerks
  • Administration des Novell-Servers
Rolle im Projekt: Administration
Eingesetzte Technologien: Novell NetWare, MS Windows (95)
04.1997 - 10.1997
 7 Monate
Immobilienverwaltungsgesellschaft
Immobilienverwaltungs-System
Adressverwaltung
Benutzer-/Rechteverwaltung
Rolle im Projekt: Developer, Architektur, Consulting
Eingesetzte Technologien: C / C++, DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects), SQL, DLL, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Windows, MS Visual C++, MS Access
10.1996 - 07.1997
 10 Monate
Unternehmen für Maschinenbau & -handel
Administration eines EDV-Systems
Verbesserung von Performanz und Verfügbarkeit des Gesamtsystems und der
Anwendung zur Auftragsverwaltung ? erreicht durch:
  • Umstellung des Netzwerks von ArcNet auf Ethernet
  • Aufrüstung des Fileservers und einiger Workstations
  • Geeignete Indizierung von Datenbank-Tabellen
Umstrukturierung und Verbesserung des Novell-Netzwerks:
  • Reorganisation der Verzeichnisstrukturen und Zugriffsrechte
  • Einführung von Druckservern, automatischer Datensicherung und Virenschutz
Korrekturen an der vorhandenen Auftragsverwaltung und Erweiterung um
Auswertungsmöglichkeiten
Erstellung einer tagesgenauen Liquiditätsberechnung (MS Excel).
Schulung von Anwendern im Umgang mit Windows und dem Microsoft Office Paket
(speziell Excel & Word)
Erstellung von Vorlagendateien für Word; Installation und Wartung der gesamten
Firmensoftware (inkl. DATEV).
Rolle im Projekt: Developer, Administration, Training
Eingesetzte Technologien: MS Access, Novell NetWare, MS Windows (95)
10.1996 - 05.1997
 8 Monate
Unternehmen für Maschinenbau & -handel
Auftragsverwaltung
Hierarchische Einzelteilerfassung mit Zuschlagskalkulation nach REFA
Automatisierung der Erstellung von Lieferscheinen, Rechnungen und Bestellungen

Tätigkeit:
Erstellung einer Auftragsverwaltung in C++ mit Auftragserfassung, Kalkulation, Liefer-, Rechnungs- und Bestellwesen.
Rolle im Projekt: Developer, Projektleiter
Eingesetzte Technologien: DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects), SQL, DLL, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Windows, MS Visual C++, Crystal Reports, MS Access
05.1995 - 07.1997
 2,3 Jahre
Unternehmensberatung
Produktivitäts-Controlling-System (V1.2 & V3.0)
  • Entwicklung diverser Bestandteile des Systems
    • Automatismus zur Erfassung & Dokumentation von Stammdatenänderungen, entsprechende Berichte zur Auswertung
    • Mandanten-Manager,
    • Setup
  • Integration von Betriebsdatenerfassungsterminals
    • Design & Implementierung der Schnittstelle zur Datenübernahme
    • Entwicklung von Treibern für Terminals von Kaba Benzing und ODA
    • Parametrierung der Terminals
Rolle im Projekt: Developer
Eingesetzte Technologien: C / C++, DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects), ODBC, SQL, DLL, MFC (Microsoft Foundation Classes), MS Windows, MS Visual C++, Crystal Reports, MS Access

Schulbildung

1991
Abitur
1993 - 1998
Studium
Informatik, Nebenfach Computerlinguistik

Fortbildungskurse

2015
Weiterbildungslehrgang Projektmanagement (FernUniversität in Hagen)
Projektmanagement
2010
Schulung: Tollgate
Projektmanagement
2005
Schulung und Zertifizierung: PRINCE2 Foundation
Projektmanagement
2001
Schulung: Enterprise Java Beans
Grundlagen, Entwicklung mit Visual Age, Deployment in WebSphere
2000
Schulung: Anwendungsentwicklung für Internet/Intranet
Grundlagen für OOA & OOD mit UML, OOP mit Java (Beans, Servlets & EJBs), Architektur, Entwurfsmuster, HTML, XML/XSL

Zertifizierungen

2015
Projektmanagement FernUniversität in Hagen

Projektmanagement

2013
HERMES Swiss Project Team Professional (HSPTP)
Projektmanagement
2005
PRINCE Foundation Level
Projektmanagement

Branchenerfahrung im Projekt erworben

Verkehr & Logistik
 5,1 Jahre
Versicherungen
 7,2 Monate

In Projekten ausgeübte Rollen

Consulting
 12,1 Jahre
Developer
 11,2 Jahre
Tester
 8,4 Jahre
Projektleiter
 6,4 Jahre
Architektur
 4,3 Jahre
Training
 3,5 Jahre
Analytiker
 3,3 Jahre
Administration
 2,4 Jahre

In Projekten eingesetzte Technologien

SQL
 14,7 Jahre
Java
 10,5 Jahre
XML
 9 Jahre
Java EE
 7,9 Jahre
ORACLE DB
 7 Jahre
Java Message Service (JMS)
 6,5 Jahre
XSL / XSLT
 6 Jahre
MS Windows
 5,8 Jahre
PL/SQL
 5,3 Jahre
SonicMQ
 5,3 Jahre
MS Access
 5,3 Jahre
SAP ERP (SAP R/2 & SAP R/3)
 4,5 Jahre
MS Excel
 4,3 Jahre
ODBC
 4,3 Jahre
C / C++
 4,1 Jahre
MS Visual C++
 4,1 Jahre
UML
 3,9 Jahre
DLL
 3,6 Jahre
MFC (Microsoft Foundation Classes)
 3,3 Jahre
XSD
 3,3 Jahre
DAO (Data Access Objects) / ADO (ActiveX Data Objects)
 3,3 Jahre
HTML
 3,3 Jahre
SPS (speicherprogrammierbare Steuerung)
 3,1 Jahre
EJB
 2,9 Jahre
IBM WebSphere Application Server
 2,9 Jahre
MS Word
 2,8 Jahre
Java Servlets
 2,6 Jahre
JDBC
 2,6 Jahre
JNDI
 2,6 Jahre
DB2
 2,5 Jahre
Crystal Reports
 2,4 Jahre
JavaScript
 2,4 Jahre
Apache Tomcat
 2,4 Jahre
Eclipse (IDE)
 2,3 Jahre
Hermes
 2,3 Jahre
HP Quality Centers (HP QC)
 2,2 Jahre
HP Service Test Management
 2,2 Jahre
MS-DOS
 2,2 Jahre
Perl
 2,2 Jahre
VMware ESXi
 2,2 Jahre
VMware vSphere
 2,2 Jahre
log4j
 1,9 Jahre
MS Visio
 1,9 Jahre
XML DTD
 1,9 Jahre
VBA
 1,7 Jahre
Allround Automations PL/SQL Developer
 1,5 Jahre
J2SE (Java Platform Standard Edition)
 1,5 Jahre
Windows Server 2003
 1,5 Jahre
MindManager
 1,5 Jahre
Novell NetWare
 1,4 Jahre
Oracle 12c
 1,4 Jahre
Windows Server 2012
 1,3 Jahre
Oracle Hochverfügbarkeit (Flashback Query / Data Guard / ...)
 1,3 Jahre
Oracle 10g
 1,3 Jahre
Scrum
 1,3 Jahre
ISM Setup
 1,2 Jahre
Linux
 1,1 Jahre
Lotus Notes
 1 Jahr
Oracle 8i
 1 Jahr
MS Project
 11 Monate
Windows Server
 11 Monate
MS Visual Basic
 11 Monate
JAXB (Java Architecture for XML Binding)
 10,5 Monate
Hibernate
 9,5 Monate
Hudson / Jenkins
 9,5 Monate
JAXP (Java API for XML Processing)
 9,5 Monate
Jira
 9,5 Monate
JPA (Java Persistence API)
 9,5 Monate
SAP JCo (Java Connector)
 9,5 Monate
Apache POI
 8,5 Monate
JFreeChart
 8,5 Monate
Oracle 11g
 8,5 Monate
PuTTY
 8,5 Monate
sed
 8,5 Monate
VNC (Virtual Network Computing)
 8,5 Monate
grep
 8,5 Monate
Altova XMLSpy
 8 Monate
Quest Software TOAD
 7,2 Monate
winsure
 7,2 Monate
Rational Rose
 7 Monate
SVG (Scalable Vector Graphics)
 7 Monate
OS/400
 6 Monate
Windows NT
 6 Monate
DCOM
 6 Monate
OLE/ActiveX
 6 Monate
RFC (Remote Function Call)
 6 Monate
Android Development Tool (ADT)
 5 Monate
SQLite
 5 Monate
Ubuntu
 5 Monate
AVD
 5 Monate
Bazaar
 5 Monate
Apache Ant
 4 Monate
Apache XMLBeans
 4 Monate
RACF (Resource Access Control Facility)
 4 Monate
XML Parsing (SAX/DOM)
 4 Monate
Rational RequsitePro
 3 Monate
Requirements Engineering
 3 Monate
JSP
 2 Monate
MS Reporting Services (SSRS)
 2 Monate
OOP (objektorientierte Programmierung)
 2 Monate
Xerces
 2 Monate